Unsere Öffnungszeiten über die Feiertage:

Heiligabend (24.12.2017):

Geöffnet von 21:30 Uhr bis 03:00 Uhr

Keine Küche

 

  1. Weihnachtsfeiertag (25.12.2017):

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

 

  1. Weihnachtsfeiertag (26.12.2017)

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

 

Silvester (31.12.2017):

Geschlossen

 

Neujahr (01.01.2018):

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

Whisky des Monats Nov.

Unser Whisky des Monats November ist der „Johnnie Walker Blenders Batch Rum Cask Finish“. Hierbei handelt es sich um einen Blend aus Destillaten aus der Speyside (Malt Whisky) und aus den Lowlands (Grain Whisky), die erst regulär in amerikanischen Weißeichefässern reiften und dann einer Nachlagerung im Rumfass unterzogen wurden. In jenem Fass war zuvor schwerer, komplexer pot still Rum aus der Karibik gelagert.

TASTING:

Aroma:                      Ausbalanciertes Bouquet mit feinen Aromen tropischer Früchte

Geschmack:            Noten von Malz und Torf verbinden sich mit feinen Melassetönen und karibischen Früchten, schöne Balance aus Süße und Würze

Abgang:                    Facettenreiches Finish

Cross Age an Halloween

31.10.2017

Die Band vereint Vollblutmusiker unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Jahrzehnten. Und dieses Thema zieht sich auch durch die Musik:

Von den Beatles, CCR und den Commitments über Fleetwood Mac, U2 und
Pink Floyd bis hin zu aktuellen Songs von Bon Jovi, Avril Lavine, Pink oder den Hosen –

das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus den letzten Jahrzehnten des Rock und Pop.

Solosängerin Michelle, die jüngste in der Gruppe, begeistert mit ihrer kräftigen Stimme.

Auch bei Duetten harmoniert sie perfekt mit dem Gesang von Frontmann Marius.

Er überzeugt mit seiner einzigartigen Stimme das Publikum vom Schwarzwald bis zum Bodensee. Bassist Folker rockte jahrelang die Bühnen Hegaus.

Die Harmonien zu den Songs kommen von Keyboarder Arno. Die beiden Gitarristen Jürgen und Ingmar begleiten die Songs sanft mit der Akustik-Gitarre oder schlagen härtere Riffs auf der E-Gitarre an – ganz wie der Song es fordert. Auch stimmlich bereichert Ingmar die Band.

Drummer Alex treibt die Band mit seinen Rhythmen nach vorne und sorgt bei jedem Song für

den passenden Groove, auch seine Backvocals bereichern den Sound von CrossAge.

 

CrossAge – das steht für eine live gespielte Songauswahl mit mehrstimmigem Gesang, interpretiert von sieben leidenschaftlichen Musikern. Bei dieser Mischung ist eine super Stimmung garantiert.

Musik wird zum Erlebnis!

Kneipentour 2017 mit Funbeat

FunBeat

Die Band FunBeat wurde 2007 gegründet. Die Musiker mit einer Bühnenerfahrung von jeweils 30 Jahren wurden 2013 ergänzt um eine bezaubernde Sängerin aus dem Bereich Pop & Soul. Die Band FunBeat steht für erstklassigen, mitreissenden und professionellen Live-Party-Groove, der jede Veranstaltung zu einem unvergessenen Event werden läßt. Das Repertoire der Band umfasst die Musikstile Pop, Soul, Rock, Funk, aktuelle Chart Hits und Perlen aus vier Jahrzehnten.

Whiskey des Mon. Okt

Tullibardine 225 Sauternes Finish    43 %

 

Als König James IV von Schottland im Jahr 1488 in Blackford anhielt, um Bier von der örtlichen Brauerei zu kaufen, wusste er wahrscheinlich nicht, dass man sich an diesen Vorfall noch Hunderte Jahre später erinnert. Aber sein Aufenthalt führte zu einer sehr ehrenvollen Auszeichnung: Im Jahr 1503 wurde die Brauerei, welche schon vor langer Zeit, nämlich im 12. Jahrhundert erbaut worden war, mit dem ersten Royal Charter von James IV, für seine fantastische Bierproduktion, ausgezeichnet. Die originalen Brauereigebäude wurden 1947 von William Delme Evans in die heutig Tullibardine Destillerie umgewandelt. 1949 wurde hier der erste Rohbrand produziert.

Dieser Single Malt bekam für 12 Monate die Möglichkeit, in Chateau Suduiraut Sauternes Fässern mit 225 Litern nachzureifen. Hier entwickelte sich die herrliche goldene Farbe.

TASTING:

Aroma:                 Zitrus, Getreide und Vanille

Geschmack:       Spuren von Ananas und Orangenschalen – fruchtig

Abgang:                Mittel bis lang

 

 

Pfifferlingskarte’17

Pfifferlingscremesuppe mit Croutons, Sahnehaube und Baguette

EUR 5,90

Bunte Salatplatte mit frischen Pfifferlingen und Baguette

EUR 11,20

Hausgemachte Semmelknödel an Pfifferlings-Gemüseragout mit einer Salatgarnitur

EUR 12,80

Spaghetti Pfifferlingspfanne in Weißweinbutter geschwenkt mit Gemüse, Cocktailtomaten und Lauchzwiebeln, dazu ein kleiner grüner Salat

EUR 12,80

Hausgemachter Kräuterpfannkuchen mit Pfifferlingen und Speck gefüllt, überbacken mit Käse an einer Salatgarnitur

EUR 11,90

Pfifferlingstoast mit zwei kleinen Schweinerückensteaks auf Toast mit Pfifferlingsrahm und Käse überbacken an einer Salatgarnitur

EUR 15,90

„Schwarzwald Cordon Bleu“ vom Schwein gefüllt mit Schwarzwälder Schinken und Frischkäse an einer Pfifferlingsrahmsauce und einer großen Salatgarnitur

EUR 16,90

Rumpsteak mit Kräuterbutter an frisch gebratenen Pfifferlingen, dazu eine Sauerrahmkartoffel an einer Salatgarnitur

EUR 22,80

Whiskey des Mon. Juni

Aultmore 12 Jahre

0,7 l

46 %

 

Aultmore aus der schottischen Speyside liegt nahe an der Stadt Keith. Erbaut wurde sie 1896 von Alexander Edwards. Seinerzeit war er einer der größeren Brennereibesitzer. Aultmore war wegen der Nahrungsmittelknappheit während des Ersten Weltkriegs geschlossen und wurde danach an John Dewar & Sons Ltd. verkauft. Nach einigen weiteren Besitzerwechseln landete die Brennerei schließlich bei Bacardi, die das Management wieder John Dewar übertrugen.

Seit 1897 produziert die Brennerei Aultmore Speyside Whisky. Für den Malt wird Wasser aus einer Quelle in der Region Foggie Moss verwendet. Nachdem die letzten Jahre keine Originalabfüllung vertrieben wurde, gibt es nun diesen 12-jährigen Single Malt.

TASTING:

Aroma:                 Ätherisch mit reifen Früchten, Geißblattblüten, Thymian und Kerbel

Geschmack:      Süß mit Noten von Vanille

Abgang:              Mittellang und süß, etwas trocken mit frischen Grasnoten

Bands für Fürstenberg LOKAL DERBY 2017

Qualität setzt sich durch
20 Music-Acts kommen in die Live-Contests:
16 Bands wurden durch eine Jury ermittelt, die restlichen 4 Acts haben die Fans per Online-Voting weitergewählt. Durchgesetzt haben sich die qualitativ besten Bands, die mit einer guten Komposition, handwerklichem Können und innovativen Ideen überzeugten.

In den Live-Contests treten je 5 Bands in 4 Locations gegeneinander an. Einlass ist jeweils um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Die Zuhörer erwarten spannende Live-Acts und jede Menge Spaß. Hier trifft Bierkultur auf Musikkultur. Und alle sind gefordert: die Musiker, die Jury live vor Ort und das Publikum, das auch aktiv votet und so den Gewinner mitbestimmt. Neu: Dieses Jahr kommen nicht nur die vier Sieger weiter, auch der Publikumsliebling unter den Zweitplatzierten aller vier Vorentscheide löst ein Ticket für das Finale am 24. Juni in Donaueschingen.

Folgende Bands spielen bei uns.
13.05. Fürstenberg’s Irish Pub / Tuttlingen:
Charlet (Pop >> Ravensburg)
Doppel B (Indietronic/Elektropunk >> Freiburg)
ImPuls* (Alternative Rock >> Tuttlingen)
Indie Boy (Pop >> Freiburg/Mannheim)
Junion* (Rock >> Reutlingen)

Whiskey den Mon. Mai

Craigellachie 13 Jahre  0,7 l  46 %

 

Im Herzen der Speyside, zwischen Dufftown, Aberlour und Rothes, liegt die Craigellachie Brennerei.

1891 wurde die Brennerei durch die Craigellachie-Glenlivet Distillery Company erbaut. Nach sieben Jahren begann man mit der Produktion. 1964 wurden zwei weitere Brennblasen eingebaut.

Seit 2014 sind auch wieder Originalabfüllungen der Brennerei erhältlich. Neben dem 13jährigen sind noch ein 17- und ein 23jähriger Malt erhältlich. Die Brennerei verwendet weiterhin traditionelle Worm Tubs, um das Destillat abzukühlen. Sie verleihen dem Whisky einen besonderen Geschmack.

TASTING:

Aroma:                      Durchdringend und lieblich mit Zitrusfrüchten wie Mandarine, Zitrone oder Orange

Geschmack:            Weich und etwas trocken, frische Feige, Mandarine, Marshmallows und etwas Zimt

Abgang:                    Lang und rein mit der Frische von Zitrus