pfifferlinge

Pfifferlingskarte’17

Pfifferlingscremesuppe mit Croutons, Sahnehaube und Baguette

EUR 5,90

Bunte Salatplatte mit frischen Pfifferlingen und Baguette

EUR 11,20

Hausgemachte Semmelknödel an Pfifferlings-Gemüseragout mit einer Salatgarnitur

EUR 12,80

Spaghetti Pfifferlingspfanne in Weißweinbutter geschwenkt mit Gemüse, Cocktailtomaten und Lauchzwiebeln, dazu ein kleiner grüner Salat

EUR 12,80

Hausgemachter Kräuterpfannkuchen mit Pfifferlingen und Speck gefüllt, überbacken mit Käse an einer Salatgarnitur

EUR 11,90

Pfifferlingstoast mit zwei kleinen Schweinerückensteaks auf Toast mit Pfifferlingsrahm und Käse überbacken an einer Salatgarnitur

EUR 15,90

„Schwarzwald Cordon Bleu“ vom Schwein gefüllt mit Schwarzwälder Schinken und Frischkäse an einer Pfifferlingsrahmsauce und einer großen Salatgarnitur

EUR 16,90

Rumpsteak mit Kräuterbutter an frisch gebratenen Pfifferlingen, dazu eine Sauerrahmkartoffel an einer Salatgarnitur

EUR 22,80

Aultmore 12

Whiskey des Mon. Juni

Aultmore 12 Jahre

0,7 l

46 %

 

Aultmore aus der schottischen Speyside liegt nahe an der Stadt Keith. Erbaut wurde sie 1896 von Alexander Edwards. Seinerzeit war er einer der größeren Brennereibesitzer. Aultmore war wegen der Nahrungsmittelknappheit während des Ersten Weltkriegs geschlossen und wurde danach an John Dewar & Sons Ltd. verkauft. Nach einigen weiteren Besitzerwechseln landete die Brennerei schließlich bei Bacardi, die das Management wieder John Dewar übertrugen.

Seit 1897 produziert die Brennerei Aultmore Speyside Whisky. Für den Malt wird Wasser aus einer Quelle in der Region Foggie Moss verwendet. Nachdem die letzten Jahre keine Originalabfüllung vertrieben wurde, gibt es nun diesen 12-jährigen Single Malt.

TASTING:

Aroma:                 Ätherisch mit reifen Früchten, Geißblattblüten, Thymian und Kerbel

Geschmack:      Süß mit Noten von Vanille

Abgang:              Mittellang und süß, etwas trocken mit frischen Grasnoten

FB_Lokal Derby_Logo_schwarz-1

Bands für Fürstenberg LOKAL DERBY 2017

Qualität setzt sich durch
20 Music-Acts kommen in die Live-Contests:
16 Bands wurden durch eine Jury ermittelt, die restlichen 4 Acts haben die Fans per Online-Voting weitergewählt. Durchgesetzt haben sich die qualitativ besten Bands, die mit einer guten Komposition, handwerklichem Können und innovativen Ideen überzeugten.

In den Live-Contests treten je 5 Bands in 4 Locations gegeneinander an. Einlass ist jeweils um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Die Zuhörer erwarten spannende Live-Acts und jede Menge Spaß. Hier trifft Bierkultur auf Musikkultur. Und alle sind gefordert: die Musiker, die Jury live vor Ort und das Publikum, das auch aktiv votet und so den Gewinner mitbestimmt. Neu: Dieses Jahr kommen nicht nur die vier Sieger weiter, auch der Publikumsliebling unter den Zweitplatzierten aller vier Vorentscheide löst ein Ticket für das Finale am 24. Juni in Donaueschingen.

Folgende Bands spielen bei uns.
13.05. Fürstenberg’s Irish Pub / Tuttlingen:
Charlet (Pop >> Ravensburg)
Doppel B (Indietronic/Elektropunk >> Freiburg)
ImPuls* (Alternative Rock >> Tuttlingen)
Indie Boy (Pop >> Freiburg/Mannheim)
Junion* (Rock >> Reutlingen)

Craigallachie-13-Jahre-Flasche kl

Whiskey den Mon. Mai

Craigellachie 13 Jahre  0,7 l  46 %

 

Im Herzen der Speyside, zwischen Dufftown, Aberlour und Rothes, liegt die Craigellachie Brennerei.

1891 wurde die Brennerei durch die Craigellachie-Glenlivet Distillery Company erbaut. Nach sieben Jahren begann man mit der Produktion. 1964 wurden zwei weitere Brennblasen eingebaut.

Seit 2014 sind auch wieder Originalabfüllungen der Brennerei erhältlich. Neben dem 13jährigen sind noch ein 17- und ein 23jähriger Malt erhältlich. Die Brennerei verwendet weiterhin traditionelle Worm Tubs, um das Destillat abzukühlen. Sie verleihen dem Whisky einen besonderen Geschmack.

TASTING:

Aroma:                      Durchdringend und lieblich mit Zitrusfrüchten wie Mandarine, Zitrone oder Orange

Geschmack:            Weich und etwas trocken, frische Feige, Mandarine, Marshmallows und etwas Zimt

Abgang:                    Lang und rein mit der Frische von Zitrus

lastminit_music_coversfinest_1

last minit Rock in den Mai

30.04.2017 21.00 Uhr

Die sieben Musiker von LASTMINIT machen es möglich. Mit originalgetreuem
Coversound in Spitzenqualität und punktgenau auf den Anlass abgestimmt.
LASTMINIT gibt es in vielen Varianten zu erleben. Von „Unplugged“ über „Clubsize“
bis hin zur Großbühnenshow – es wird immer das Beste geboten. Die sieben
Mitglieder der Band sind nicht nur Kollegen und gute Freunde, sondern schon
fast Familie und seit mehr als 15 Jahren als gemeinsame Besetzung unterwegs.
Dabei war und ist eines immer Motto: Nicht immer das Gleiche tun, erst recht
nicht das Gleiche wie die Anderen. Veränderung ist der Ansporn der Band, der
sie permanent antreibt, Neues zu tun. Neue Stücke einzustudieren, neue Ideen
umzusetzen, neue Projekte zu starten. Ob Bandjubiläum, zusammen mit einer
über 30-köpfigen BigBand oder als Blues Brothers Show „The Beach Brothers“,
immer wieder setzen LASTMINIT ihre Visionen mit Hilfe ihrer unglaublichen
Freude an musizieren und der Unterstützung durch moderne Licht- und
Tontechnik in hohen Unterhaltungswert für Ohr und Auge um.
Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, welche Richtung eingeschlagen wird.
Hauptsache es rockt, groovt, funkt und macht Spaß. Und wenn das Publikum
einsteigt, haben die Musiker den doppelten Spaß und ihre Mission erfüllt: LASTMINIT……
covers finest.
Alexander Brandenburg (Gesang)
Klaus Bruder (Gitarre, Gesang)
Pattrick Gallmayer (Keyboard)
Thomas Görke (Gesang, Percussions, Mundharmonika)
Markus Straub (eBass)
Beate Wüst (Gesang)
Jürgen Wüst (Schlagzeug)
LASTMINIT | covers finest
www.lastminit-music.de

Spargel

Spargelkarte ’17

Spargelcremesuppe

EUR 5,80

Spargelsalat „Mojito“ mit Minze-Limette und Rohrzucker, dazu Erdbeeren an Pistazieneis

EUR 7,50

Marinierter Spargel mit Räucherlachs, serviert mit Salatgarnitur und frischem Baguette

EUR 12,50

Spirelli mit grünem Spargel und Cocktail Tomaten in Zitronenbutter

EUR 13,50

Frischer Spargel mit Neuen Kartoffeln und Sauce Hollandaise

EUR 14,50

Schweinemedaillons mit Kräuterkruste auf Spargel-Speck-Gemüse, dazu Neue Kartoffeln und Sauce Hollandaise

EUR 19,50

Lammbraten auf Rosmarin-Spargel, dazu Kräuterkartoffeln und Burgunder-Sauce

EUR 22,50

Rumpsteak mit Bärlauchbutter an glasiertem Spargel, Neuen Rosmarinkartoffeln und Sauce Hollandaise

EUR 24,50

Benromach 10 Jahre

Whiskey des Mon. April

Benromach 10 Jahre

0,7 l – 43 %

Die Brennerei Benromach wurde vom unabhängigen Abfüller Gordon & MacPhail erworben und wieder in Betrieb genommen. Der neue 10-Jährige wurde anlässlich des 10. Geburtstages der Brennerei aufgelegt. Zur Herstellung wird im Gegensatz zu den meisten Speyside Brennereien ganz leicht rauchiges Malz verwendet. Der Single Malt lagerte zum größten Teil in Ex-Bourbonfässern. 20% des Whiskys wurden jedoch in Sherryfässern gereift.

TASTING: 

Aroma:                Fein mit Zedernholz, Rauch und reichlich Sherry. Es folgen grüne Äpfel, Gewürze und Mandeln

Geschmack:       Kräftiger als das Aroma vermuten lässt – Rauch, Holznoten und Sherry
Finish:                  Mittellang und kräftig

 

 

AUDIO

Kneipennacht BAND „Audio“

AUDIO besteht aus 6 jungen Musikern: Der Vollblut- Spanierin Lorena mit der unverwechselbaren Stimme. Dem aus Rottweil stammenden Sänger und Frontmann André Wolber, der auf der Bühne gerne Vollgas gibt.

Dem Bandküken und Schlagzeugtalent Marco, welcher diesen Sommer erst 15 Jahre alt wird. Außerdem besteht AUDIO noch aus Heiko, dem Mann mit den gefühlvollen Fingern am Piano, dem Bandleader Nico an der Gitarre und dem Bassisten und Notenschreiber Tobias.

Die Band AUDIO spielt eine bunte Mischung Coversongs von aktuellen Titeln und Klassikern aus den Genres „Rock& Pop“. Dabei enthalten sind Songs von Bryan Adams über Ed Sheeran und Amy McDonald bis hin zu Cro.

Es ist also für jeden Musikliebhaber etwas dabei!

Teeling Small Batch

Whisky des Mon. März

Teeling Small Batch

0,7 l – 46 %

Immer mehr Hersteller gehen dazu über, Spirituosen im small batch zu fertigen und wieder mehr Fokus auf Klasse statt auf Masse zu legen. In dieser Kategorie ist der Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish zu Hause. Er hebt sich nicht nur durch die vergleichsweise geringen Produktionsmengen von seinen Konkurrenten ab.

Der exklusive Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish ist erfrischend andersartig. Das hat der Blended Whisky aus Irland der Tatsache zu verdanken, dass er nicht in ehemaligen Sherry-, Cognac- oder Portweinfässern reift, sondern seine Ruhephase nach der Destillation in Rumfässern zubringt. An dieses Experiment hat sich bisher nicht einmal eine Handvoll der Whiskyhersteller gewagt und schon gar nicht ein irischer Betrieb. Der pur vorzüglich schmeckende Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish macht aus seinem speziellen Finishing keinen Hehl und ist daher nicht nur für Whisky-Fans, sondern auch für Rum-Fans eine lohnenswerte Investition.

TASTING:

Aroma:              Vanille und Gewürze verbinden sich mit süßen Rumnoten

Geschmack:      Weich und süß mit Eiche

Abgang:               Süße Gewürze mit etwas Eiche