Whisky des Monats April

Jura Single Malt 10 Jahre:

Die Brennerei auf der Isle of Jura wurde um ca. 1810 gegründet. Im Jahr 1900 musste aufgrund finanzieller Schwierigkeiten die Produktion allerdings eingestellt werden. Wiedereröffnung war 1963 und der erste Whisky wurde ab 1975 vermarktet. Die Brennerei wurde 1985 von Invergordon Destillers aufgekauft und kam bei deren Übernahme zu Whyte & Mackay. In 2007 erwarb United Spirits Limited (United Breweries Group) die Firma.

Selten findet man einen Single Malt Whisky, der mit nur 40 % Volumen eine so große Intensität erreicht.

Tasting:

Aroma: Leicht, komplex und aromatisch sowie feine Mandelnoten

Geschmack: Elegant, ölig und frisch, Früchte und feiner Rauch

Abgang: Samt mit ein wenig Malz und Jod

 

Die Tuttlinger Kneipentour

07.04.2018.  21:00 Uhr

AUDESNO – Die 70er Rock Show Band

AUDESNO haben es sich zum Ziel gemacht, die besten Classic und Hardrock Songs der 70er Jahre in ihren Konzerten weiter leben zu lassen.
Wer erinnert sich nicht an die Hits von Led Zeppelin, Deep Purple, Jimmy Hendrix, Sweet, Slade oder Black Sabbath, mit denen uns so viele Erinnerungen verbinden …
AUDESNO lebt auf der Bühne den Spirit der damaligen Zeit und überzeugt ihr Publikum mit unbändiger Spielfreude und einer authentischen Live Show, die alles bietet, was das Rockerherz begehrt.
Ehrlich gespielter Hardrock vom Feinsten, mit einem kleinen Schuss AUDESNO in der Interpretation.
Zusammen mit ihrem Publikum taucht AUDESNO ab in eine Zeit, als Rockmusik, Schlaghosen, Plateauschuhe und lange Haare noch Ausdruck von Rebellion waren.
In Rock we trust.

ST.PATRICK`s DAY WEEK Spezial Karte

St. Patrick`s Week 12.03.2018 – 18.03.2018 Vorspeisen

Irish Stew klein EUR 4,80
Irish Stew groß EUR 8,80

Hauptgerichte
Zwei Schweinerückensteaks gratiniert mit einer Rosmarinkruste an Wurzel-Rahmgemüse, dazu Kartoffelgratin
EUR 18,90
6 Lammkoteletts an Jus verfeinert mit Knoblauch und Minze, gereicht mit Lyoner Kartoffeln und Bohnen-Bouquets
EUR 20,90
Irisches Dry Aged Rumpsteak (21 Tage am Knochen gereift) an Roe & Co Whiskey Sauce (Whiskey des Monat März), serviert mit einer Sauerrahm-Kartoffel und Coleslaw Salatgarnitur
EUR 29,50

Dessert
Irish Flag küsst Vanille Vanilleeis mit einem kleinen Biskuit Kuchen und Vanillesauce

EUR 5,60

Whiskey des Mon. März

Roe&Co Irish Whisky

0,7 l   45 %

George Roe setzte im 19. Jahrhundert für den irischen Whisky Maßstäbe. Mit der Marke Roe&Co führt der Spirituosenkonzern Diageo wieder einen irischen Whisky im Programm. Master Blenderin Caroline Martine vereinte Malt und Grain Whiskys, die in Bourbonfässern gereift wurden. Der hohe Anteil an First Fill-Fässern prägt den Whisky mit süßen Vanillenoten.

TASTING:

Aroma:                      Leicht würzig mit Zuckerwatte, Vanille und Eiche

Geschmack:            Samtig mit Birnenkompott und Vanille

Abgang:                    Lang, mild und etwas cremig

 

 

Whiskey des Mon. Jan

Inchmurrin 12 Jahre 0,7 l  46 %

 

Wohl kaum eine andere Brennerei in Schottland hat das Prädikat „einzigartig“ so verdient wie Loch Lomond. Die Brennerei hat nicht nur Pot Stills, sondern auch Lomond Stills, eine Coffey Still und Destillationskolonnen. Dies erlaubt die Produktion von vielen verschiedenen Arten von Whisky. Die Loch Lomond Distillery steht in Alexandria, einer kleinen Stadt südlich des schönen Loch Lomond. Die Brennerei produziert ein breites Spektrum verschiedener Whiskys, sowohl Single Malts als auch Single Grains und Blends. Die wichtigsten Marken der Loch Lomond Distillery sind Loch Lomond und Inchmurrin. Inchmurrin Whisky wird in den einzigartigen Lomond Stills gebrannt, was ihn sehr floral, leicht und grasig macht. Es gibt ihn in 12-jährigen, 15-jährigen, 18-jährigen und 21-jährigen Originalabfüllungen, aber auch als Sondereditionen von unabhängigen Abfüllern.

 

TASTING:

 

Aroma:                      Fruchtig mit Bonbons, Toffee und frischem Heu

Geschmack:            Pfirsich, Aprikose und Orange sowie Vanillenoten

Abgang:                    Mittellang und leicht pfeffrig

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten über die Feiertage:

Heiligabend (24.12.2017):

Geöffnet von 21:30 Uhr bis 03:00 Uhr

Keine Küche

 

  1. Weihnachtsfeiertag (25.12.2017):

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

 

  1. Weihnachtsfeiertag (26.12.2017)

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

 

Silvester (31.12.2017):

Geschlossen

 

Neujahr (01.01.2018):

Geöffnet ab 17:00 Uhr

Warme Küche ab 17:30 Uhr

Whisky des Monats Nov.

Unser Whisky des Monats November ist der „Johnnie Walker Blenders Batch Rum Cask Finish“. Hierbei handelt es sich um einen Blend aus Destillaten aus der Speyside (Malt Whisky) und aus den Lowlands (Grain Whisky), die erst regulär in amerikanischen Weißeichefässern reiften und dann einer Nachlagerung im Rumfass unterzogen wurden. In jenem Fass war zuvor schwerer, komplexer pot still Rum aus der Karibik gelagert.

TASTING:

Aroma:                      Ausbalanciertes Bouquet mit feinen Aromen tropischer Früchte

Geschmack:            Noten von Malz und Torf verbinden sich mit feinen Melassetönen und karibischen Früchten, schöne Balance aus Süße und Würze

Abgang:                    Facettenreiches Finish

Cross Age an Halloween

31.10.2017

Die Band vereint Vollblutmusiker unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Jahrzehnten. Und dieses Thema zieht sich auch durch die Musik:

Von den Beatles, CCR und den Commitments über Fleetwood Mac, U2 und
Pink Floyd bis hin zu aktuellen Songs von Bon Jovi, Avril Lavine, Pink oder den Hosen –

das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus den letzten Jahrzehnten des Rock und Pop.

Solosängerin Michelle, die jüngste in der Gruppe, begeistert mit ihrer kräftigen Stimme.

Auch bei Duetten harmoniert sie perfekt mit dem Gesang von Frontmann Marius.

Er überzeugt mit seiner einzigartigen Stimme das Publikum vom Schwarzwald bis zum Bodensee. Bassist Folker rockte jahrelang die Bühnen Hegaus.

Die Harmonien zu den Songs kommen von Keyboarder Arno. Die beiden Gitarristen Jürgen und Ingmar begleiten die Songs sanft mit der Akustik-Gitarre oder schlagen härtere Riffs auf der E-Gitarre an – ganz wie der Song es fordert. Auch stimmlich bereichert Ingmar die Band.

Drummer Alex treibt die Band mit seinen Rhythmen nach vorne und sorgt bei jedem Song für

den passenden Groove, auch seine Backvocals bereichern den Sound von CrossAge.

 

CrossAge – das steht für eine live gespielte Songauswahl mit mehrstimmigem Gesang, interpretiert von sieben leidenschaftlichen Musikern. Bei dieser Mischung ist eine super Stimmung garantiert.

Musik wird zum Erlebnis!

Kneipentour 2017 mit Funbeat

FunBeat

Die Band FunBeat wurde 2007 gegründet. Die Musiker mit einer Bühnenerfahrung von jeweils 30 Jahren wurden 2013 ergänzt um eine bezaubernde Sängerin aus dem Bereich Pop & Soul. Die Band FunBeat steht für erstklassigen, mitreissenden und professionellen Live-Party-Groove, der jede Veranstaltung zu einem unvergessenen Event werden läßt. Das Repertoire der Band umfasst die Musikstile Pop, Soul, Rock, Funk, aktuelle Chart Hits und Perlen aus vier Jahrzehnten.

Whiskey des Mon. Okt

Tullibardine 225 Sauternes Finish    43 %

 

Als König James IV von Schottland im Jahr 1488 in Blackford anhielt, um Bier von der örtlichen Brauerei zu kaufen, wusste er wahrscheinlich nicht, dass man sich an diesen Vorfall noch Hunderte Jahre später erinnert. Aber sein Aufenthalt führte zu einer sehr ehrenvollen Auszeichnung: Im Jahr 1503 wurde die Brauerei, welche schon vor langer Zeit, nämlich im 12. Jahrhundert erbaut worden war, mit dem ersten Royal Charter von James IV, für seine fantastische Bierproduktion, ausgezeichnet. Die originalen Brauereigebäude wurden 1947 von William Delme Evans in die heutig Tullibardine Destillerie umgewandelt. 1949 wurde hier der erste Rohbrand produziert.

Dieser Single Malt bekam für 12 Monate die Möglichkeit, in Chateau Suduiraut Sauternes Fässern mit 225 Litern nachzureifen. Hier entwickelte sich die herrliche goldene Farbe.

TASTING:

Aroma:                 Zitrus, Getreide und Vanille

Geschmack:       Spuren von Ananas und Orangenschalen – fruchtig

Abgang:                Mittel bis lang