Cross Age im Irish Pub

12.11.2016  21.00 Uhr

Die Band vereint Vollblutmusiker unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Jahrzehnten. Und dieses Thema zieht sich auch durch die Musik:

Von den Beatles, CCR und den Commitments über Fleetwood Mac, U2 und
Pink Floyd bis hin zu aktuellen Songs von Bon Jovi, Avril Lavine, Pink oder den Hosen –

das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus den letzten Jahrzehnten des Rock und Pop.

Solosängerin Michelle, die jüngste in der Gruppe, begeistert mit ihrer kräftigen Stimme.

Auch bei Duetten harmoniert sie perfekt mit dem Gesang von Frontmann Marius.

Er überzeugt mit seiner einzigartigen Stimme das Publikum vom Schwarzwald bis zum Bodensee. Bassist Folker rockte jahrelang die Bühnen Hegaus.

Die Harmonien zu den Songs kommen von Keyboarder Arno. Die beiden Gitarristen Jürgen und Ingmar begleiten die Songs sanft mit der Akustik-Gitarre oder schlagen härtere Riffs auf der E-Gitarre an – ganz wie der Song es fordert. Auch stimmlich bereichert Ingmar die Band.

Drummer Alex treibt die Band mit seinen Rhythmen nach vorne und sorgt bei jedem Song für

den passenden Groove, auch seine Backvocals bereichern den Sound von CrossAge.

 

CrossAge – das steht für eine live gespielte Songauswahl mit mehrstimmigem Gesang, interpretiert von sieben leidenschaftlichen Musikern. Bei dieser Mischung ist eine super Stimmung garantiert.

Musik wird zum Erlebnis!

Whisky des Monats: April 16

The Arran 10 Jahre 46,0 %

Die Isle of Arran Distillers Ltd ist auf der gleichnamigen Insel Firth of Clyde im Westen Schottlands beheimatet. Nicht zuletzt durch ihre strategisch höchst vorteilhafte Nähe zu Glasgow war Arran im 19. Jahrhundert hinter vorgehaltener Hand für ihre extensive Schwarzbrennerei bekannt und bei Kennern sehr beliebt. Zu Hochzeiten des Schmuggels teilten sich weit über 50 illegale Distillerien die nur 32×16 Kilometer große Insel. Seit 1838 wurde auf Arran bereits kein Whiskey mehr legal und offiziell gebrannt, als im Jahre 1991 Harold Currie, einer der besten Blend-Meister Schottlands, in Lochranza im Norden der Insel mit dem Bau seiner eigenen Distillerie begann. Die Produktion wurde 4 Jahre später aufgenommen und seit 2001 ist der Arran offiziell auf dem Markt erhältlich. Die beiden Golden Eagle, die auf so manchem Etikett der Marke zu finden ist, sollen die Arran-Brennerei bei deren Eröffnung im August 1995 als Paar wie zum Gruße überflogen haben und wurden aufgrund dessen kurzerhand zum Markenzeichen des Unternehmens erklärt.

Nase: Vanille in Verbindung mit exotischen Früchten und einem entfernten Hauch Kakao. Komplex und harmonisch

Geschmack: Eine Spur von Zimt rundet den sanften Körper dezent ab. Die Arran typischen Zitrusaromen ergänzen sich mit der hintergründigen Eiche

Abgang: Sanft und ölig

 

Kneipentour mit EDELROCK

Sa. den 09.04.2016 ab 21.00 Uhr

bei uns mit EDELROCK

Bei der Tuttlinger Kneipentour pulsiert das Nachtleben, wie an kaum einem anderen Tag. Und am Samstag, 9. April, ist es wieder so weit: Zum 13. mal verwandelt sich die Tuttlinger Innenstadt in eine große Party- und Musikmeile! Ab 21 Uhr wird in den Cafes, Bars, Restaurants und Kneipen ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Musikprogramm für Jung und Alt angeboten.

 

Bei uns mit

EDELROCK:

die Partyband, sind sechs Voll-
blutmusiker aus der Tuttlinger Region die
sich dem covern von Rockpartyhits zuge-
sprochen haben.
Auf die Rockmusik der letzten drei Jahr-
zehnte bis hin zu aktuellen Rockhits hat
sich EdelRock spezialisiert. Genau das, was
das breit gefächerte Publikum verlangt und
was bei jeder Veranstaltung für eine ausge-
lassene, super Stimmung sorgt. Die Song-
auswahl ist unverbraucht und wird ständig
erweitert und erneuert. Rockklassiker die
auf keiner Fete fehlen dürfen sind genauso
zuhauf im Set enthalten wie aktuelle Rock-
songs.

 

Whisky des Monats: März 16

Teeling Small Batch
0,7 l – 46 %
Immer mehr Hersteller gehen dazu über, Spirituosen im small batch zu fertigen und wieder mehr Fokus auf Klasse statt auf Masse zu legen. In dieser Kategorie ist der Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish zu Hause. Er hebt sich nicht nur durch die vergleichsweise geringen Produktionsmengen von seinen Konkurrenten ab.
Der exklusive Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish ist erfrischend andersartig. Das hat der Blended Whisky aus Irland der Tatsache zu verdanken, dass er nicht in ehemaligen Sherry-, Cognac- oder Portweinfässern reift, sondern seine Ruhephase nach der Destillation in Rumfässern zubringt. An dieses Experiment hat sich bisher nicht einmal eine Handvoll der Whiskyhersteller gewagt und schon gar nicht ein irischer Betrieb. Der pur vorzüglich schmeckende Teeling Irish Whisky Rum Cask Finish macht aus seinem speziellen Finishing keinen Hehl und ist daher nicht nur für Whisky-Fans, sondern auch für Rum-Fans eine lohnenswerte Investition.

TASTING:

Aroma: Vanille und Gewürze verbinden sich mit süßen Rumnoten

Geschmack: Weich und süß mit Eiche

Abgang: Süße Gewürze mit etwas Eiche

Shadoogies Live im Irish Pub

am 19.02.16 um 21.00 Uhr

Oldies but Goldies

Gute Musik aus den 60er und 70er Jahren – das ist das Programm der Shadoogies.Wir spielen Titel von den Beatles, Paul Mc Cartney, Tom Hazy, Shadows, Spotnicks, CCR, ELO,Cliff Richard, Elvis Presley, Rolling Stones und vielen anderen. Erfahrene Musiker sorgen bei jedem Auftritt für „good vibrations“!Wie schon der Name Shadoogies vermuten lässt,
bringen alle Musiker reichlich Erfahrung aus den 60ern und 70ern mit.Also Freunde: Let’s go! Let’s have a Party!

Whisky des Monats: Feb 16

Chivas Regal
18 Jahre 0,7 l
40 %
Whiskys aus der Destillerie Chivas Brothers Ltd. im schottischen Keith (Speyside) überzeugen selbst den anspruchsvollen Liebhaber in puncto Optik und Aroma auf der ganzen Linie. Die Herstellung von Whisky hat in Schottland eine lange Tradition. Beste Getreideernten sowie sauberes Quellwasser sorgen für eine konstante Qualität. Knapp 100 aktive Destillerien gibt es derzeit in Schottland. Davon befindet sich der überwiegende Teil in den Highlands und in Speyside.

Der Chivas Regal Whisky 18 Jahre ist ein dreifach geblendeter Whisky, wobei der jüngste dieser Whiskys eine Reifezeit von mindestens 18 Jahren in ausgesuchten Fässern aus Eiche hinter sich gebracht haben muss. Dieser Whisky ist seit dem Jahr 2000 auf dem Markt und wird aufgrund seiner dreifachen Blendung als einer der mildesten Scotch Whiskys bezeichnet.
TASTING:

Aroma: vielschichtig, getrocknete Früchte, Toffee, komplex

Geschmack: reichhaltig, weich, samtig, voll, Schokolade

Abgang: lang und herrlich warm

Fasnetkarte 2016

Gulaschsuppe nach Art des Hauses EUR 9,20
mit Brot

Kutteln mit Brot EUR 10,90

Kutteln mit Rösti EUR 12,10

Saure Leberle mit Brot EUR 11,10

Saure Leberle mit Rösti EUR 13,20

Paniertes Schnitzel mit Brot EUR 11,00

Paniertes Schnitzel mit Jus, Spätzle und EUR 14,20
Salatgarnitur

Hexenburger auf Toast EUR 16,50
Hamburger mit Salsasauce, Röstzwiebeln
gebackenem Speck, Pepperoni und Käse
überbacken mit Chips

Gutscheine für Weihnachten ?, Info Silvester…

…schnell noch ein Gutschein im Irish pub abholen. Eine gute Geschenk Idee.

…Silvester im Irish Pub? Grosses Silvester Büffet, jetzt anmelden.

37.-€ pro Person (ohne Getränke). Reservierung mit Vorkasse.

Beginn 19:00Uhr

Ab 23:00 Uhr open Door.

 

wir wünschen schöne Weihnachten und ein guten Rusch…

 

Dein FÜRSTENBERG’S IRISH PUB Team

Essen – Trinken – Live-Musik

Whisky des Monats: Dez `15

Ardbeg Perpetuum
0,7 l
47,4 %
Die Welt hat sich gewaltig verändert seit die Brennerei Ardbeg im Jahr 1815 auf der kleinen schottischen Insel Islay den Betrieb offiziell aufnahm. Dennoch wird ihr Single Malt auch 200 Jahre später noch vom Torf, dem weichen Wasser und dem authentischen Charakter der Insel geprägt. Im Ardbeg Perpetuum spiegelt sich die enge Verbindung zur wilden Landschaft von Islay perfekt wider.
Der Ardbeg Perpetuum bringt Stile und Schicksalswendungen zum Tragen, die sich im Laufe der Zeit auf die Brennkunst von Ardbeg ausgewirkt haben. Sie werden geschickt zu einer Abfüllung verschmolzen, die das Beste verkörpert, was Ardbeg zu bieten hat. Kenner werden eine unendlich tiefgründige, reiche, verführerische Kombination klassischer Ardbeg-Wesenszüge und außerordentlich cremiger Nuancen herausschmecken.
Perpetuum ist eine Mischung aus den letzten limitierten Abfüllungen, der Vergangenheit und Experimenten.

TASTING:

Aroma: Rauch und eine medizinische Note dominieren, daneben steigt eine leichte Meeresbrise sowie fruchtige Noten von Äpfel und Kirschen auf

Geschmack: Rauchig und dezent süß auf der Zunge, die Rauchigkeit macht Platz für Malz und eine leicht salzige Note

Abgang: Langanhaltend mit einem Hauch Vanille und erneutem Rauch

Winterkarte `15

Winterkarte
Schwarzwurzelsuppe mit Ingwer und Kartoffel Stroh
€ 5,50
*****
Feldsalat mit weißem Balsamico mariniert, dazu Black Tiger Garnelen
mit getrockneten Aprikosen, Speck und Parmesan gratiniert
€ 12,50
*****
Wildragout mit Waldpilzen in Wacholderrahm-Sauce, dazu
Apfelrotkohl und Haselnuss-Spätzle mit einer Preiselbeerbirne
€ 16,90
*****
Lammrückenfilet rosa gebraten mit Mango-Chili-Chutney, dazu
Speckbohnen und Kräuter-Käse-Rösti
€ 19,90
*****
500 g T-Bone Steak an frischen Wintersalaten und Lebkuchen-
Kräuter-Baguette
€ 28,50
*****
Dessert
Pflaumenparfait auf Ananaskompott mit Granatapfelkernen
verfeinert, dazu Ecken vom Schokolandenkuchen
€ 7,90